AGB
564
page-template-default,page,page-id-564,bridge-core-1.0.4,ppwp-short-code-post,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen
Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für den Abschluss eines Vertrages zwischen der Firma Dajana Lescak (nachfolgend auch „PrivatePrep“) und ihren Kunden sind diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der gültigen Fassung (jender die auf www.privateprep.eu aufgerufen werden kann) geltend.
PrivatePrep hat das Recht, ebendiese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für einen bereits bestehenden Vertrag umzuändern. Dies wird dem Kunden zeitgerecht mitgeteilt und es besteht in diesem Fall die Option seiten des Kundens, den Vertrag vor Inkrafttretung der überarbeiteten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu terminieren.

2. Vertragsabschluss
Auf der Homepage dargestellte Artikel stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar. Sie sind lediglich eine unverbindliche Produktdarstellung. Wenn der Kunde „Bestellen“ klickt willigt er einer verbindlichen Bestellung von sich im Warenkorb befindlichen Artikeln ein. Eine Bestätigung des Erhalts der Bestellung erfolgt sogleich durch ein automatisiertes E-Mail. Dies signalisiert zugleich den Eingang der Bestellung und das Zustandekommen eines rechtlich gültigen Kaufvertrages.
Als Kunde ist man dazu verpflichtet während des gesamten Bestellvorganges wahrheitsgetreue Angaben zu machen. Sollte dies nicht der Fall sein, hat PrivatePrep die Berechtigung den Vertrag fristlos zu beenden. Falls durch falsche Angaben ein Schaden bei PrivatePrep zustande kommt hat PrivatePrep das Recht, diesen beim Kunden einzufordern.
Ein Zustandekommen eines Vertrages ist nur unter der Bedingung gegeben, dass sich die vom Kunden kommunizierte Andresse im gültigen Liefergebiet von PrivatePrep befindet und diese lieferdienstfähig ist. Das gegenwärtige Liefergebiet von PrivatePrep ist auf www.privateprep.eu angegeben.

3. Hinweis auf gesetzliches Rücktrittsrecht
Das gesetzliche Rücktrittsrecht gemäß §5f KSchG für Fernabsatzgeschäfte ist nicht anwendbar, da PrivatePrep verderbliche Waren liefert. Sollte PrivatePrep in Ausnahmefällen Waren liefern, die nicht verderblich und rücksendbar sind, gilt die folgende Rücksendekostenvereinbarung und Belehrung über das Rücktrittsrecht:
Vereinbarung über die Kostentragung: Sollten Sie von Ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch machen, hat der Kunde die Kosten der Rücksendung zu tragen.

Belehrung über das Rücktrittsrecht

Für Waren welche nicht unter §5f KSchG fallen und eine Vertragserklärung besteht kann diese Vertragserklärung innerhalb von 7 Werktagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach der Kenntnisnahme dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Um die Rücktrittsfrist zu wahren genügt die rechtzeitige Absendung des Rücktritts oder der betreffenden Sache.
Der Rücktritt durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:
Dajana Lescak
Private Prep
Pillweinstraße 8
5020 Salzburg
Folgen eines Rücktritts
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Rücktritts oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

4. Leistungsumfang und Lieferung
Wenn ein Kaufvertrag zustande kommt, ist PrivatePrep dazu verpflichtet den Kaufgegenstand an die vom Kunden elektronisch angegebene Adresse zu liefern.
Die Lieferung des Kaufgegenstandes erfolgt zwischen 08:00 und 24.00 Uhr, oder nach individueller Absprache des jeweiligen Auslieferungstages. Der Kunde ist dazu verpflichtet, dass der Liefernde die Artikel an der zuvor mitgeteilten Adresse übergeben kann. Wenn dies nicht möglich ist, wird der Liefernde die Ware nächstmöglich der Adresse abgestellt oder einem Nachbarn übergeben.
Sollte an der angegebenen Adresse niemand anzutreffen sein, so wird der Lieferant die Ware nächstmöglich der angegeben Adresse abgestellt (z.B. vor der Haustüre). Das gesamte Risiko der Ware, insbesondere jenes des Untergangs der Ware auf Grund einer Unterbrechung der Kühlkette oder im Falle des Diebstahls, übergeht an dieser Stelle auf den Kunden. Vorausgesetzt eine PrivatePrep Lieferung erfolgt nicht innerhalb der vereinbarten Lieferzeiten, wird der Kaufgegenstand schnellstmöglich geliefert. Der Kunde ist in diesem Falle allerdings berechtigt ohne Nachfristssetzung oder Angabe von einem Grund den Vertrag zu terminieren. Gegebenenfalls wird dem Kunden der Kaufpreis zurückerstattet. Diese Auflösung des Vertrages hat aber im Zuge der Übergabe der Ware, noch vor der Übergabe zu erfolgen.
Die bei der Bestellung angegebenen bevorzugten Lieferzeiten oder Zeitfenster werden nach Möglichkeit eingehalten, stellen aber keinesfalls eine Garantie auf eine Belieferung innerhalb dieser angegebenen Zeitfenster.

5. Gewährleistung und Mängel
Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.
Im Falle eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften. PrivatePrep haftet nicht für weitere Schäden, die dem Besteller durch die mangelhafte Lieferung entstehen, außer für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von PrivatePrep beruhen.

6. Bezahlung und Rechnung
Im Zuge der Bestellung erfolgt zugleich die Bezahlung. Dies ist auch für wiederkehrende Bestellung (im Rahmen eines Abos) gültig. Der Kunde kann zwischen Kreditkartenzahlung, Paypal oder Barzahlung wählen. PrivatePrep behält sich das Recht vor, die Artikel erst nach Zahlungseingang zu liefern.
Der Kunde stimmt mit der Bestellung zu, dass Ihm die Rechnung auf elektronischem Wege zugänglich gemacht wird. Sollte der Kunde auf eine Rechnung auf postalischem Wege bestehen, so hat er die Versandkosten zu tragen.

7. Datenschutz
Es gilt die Datenschutzvereinbarung in der jeweils gültigen Fassung, welche auf der Website von PrivatePrep (www.privateprep.eu) abgerufen werden kann.
Datenschutz
Zur Durchführung unserer Leistungen müssen wir teilweise persönliche Kundendaten verarbeiten. Insbesondere können dazu Name, Adresse, Telefonnummer und Bestellhistorie. Der Schutz dieser Daten hat bei uns höchste Priorität. Daher werden wir sämtliche uns zur Verfügung gestellte Daten nur gesetzeskonform verwenden und auch darüber hinaus die Daten zu keinerlei Zwecken verwenden, durch die der Kunde zu Schaden kommen könnte. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung.
Sie erklären Sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Ihre Daten (Telefonnummer, E-Mail, Brief) zur Kontaktaufnahme betreffend der Lieferung durch PrivatePrep oder einen beauftragten Lieferanten genutzt werden dürfen.
Sie können bei uns zu jeder Zeit eine komplette Aufstellung der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten beziehen und diese gegebenenfalls zu korrigieren oder löschen zu lassen. Senden Sie dazu eine E-Mail an info@privateprep.eu mit dem Betreff „Auflistung meiner personenbezogenen Daten“.
Wir werden ihre persönlichen Daten in keinem Fall an Dritte weitergeben, außer an unsere Partner die wir im Zusammenhang mit Leistungen von PrivatePrep benötigen. Wie zum Beispiel Logistik- und Transportfirmen oder Payment Provider zur Abwicklung der Zahlungen. In diesem Fall werden wir nur die notwendigsten Daten weitergeben um die Leistung erfüllen zu können. Unsere Partner wiederum werden vertraglich zum Schutz ihrer persönlichen Daten verpflichtet.

Einsatz von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Einsatz von Webanalysediensten

„Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung der Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Einsatz von Social Media Plugins

Die Website verwendet sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook , das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz „Soziales Plugin von Facebook“ bzw. „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/plugins
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.
Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.
Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.
Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook:https://www.facebook.com/policy.php

8. Sonstiges

Es bestehen keine Nebenabreden zu den vorliegenden AGB.
Sollte eine Regelung des geschlossenen Vertrags unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An die Stelle der unwirksamen bzw. undurchführbaren Regelung tritt die gesetzliche Regelung bzw. bei Fehlen einer gesetzlichen Regelung diejenige wirksame und durchführbare Regelung, die die Parteien in Kenntnis der Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit redlicherweise vereinbart hätten. Dasselbe gilt im Fall einer Regelungslücke.
Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Wien.